Die Sozialwissenschaften sind die Gesamtheit derjenigen Wissenschaften, die das Verhältnis von Mensch und Gesellschaft zum Gegenstand haben. Darunter werden im Studium an der Universität regelmäßig die Soziologie, die politische Wissenschaft und die Sozial– Psychologie zusammengefasst. Meine Abschlussarbeit im Bereich der Politologie habe ich zum Thema „Europäische Sozial-Politik und die Globalisierung“ geschrieben. Darunter wird die Strukturveränderung der westeuropäischen Gesellschaften gefasst, die zumindest zu einer verringerten Steuerungsfähigkeit des Sozialstaates führen soll. Die Auswirkungen verspürt jeder von uns insbesondere auf dem wichtigen Gebiet der Sozialpolitik. In der Arbeit werden ihre Grundlagen geklärt, wobei ich mich auf die arbeitsweltorientierten Bereiche beschränke und darunter besonders ihr Verhältnis zur Beschäftigungspolitik untersuche. Meine These lautet, dass die Globalisierung auf (wohlfahrts-)staatlichen Grundlagen beruht und eine Folge der Expansion des Wohlfahrtsstaates ist; als Beispiele für das Verhältnis von Sozialpolitik und Globalisierung wähle ich die Ära Kohl in der Deutschland und die Ära Thatcher in Großbritannien; die in dieser Zeit gemachte Sozialpolitik wird analysiert und bewertet.
Abschlussarbeit „Europäische Sozialpolitik und die Globalisierung“ als PDF-Download
Einige weitere nützliche Links: